Barbarians of Lemuria – Eine kleine Unboxing-Foto-Love-Story in neun Bildern

Da war heute was in der Post für mich…

Sofort aufgemacht und toll – Luftpolsterfolie!

Und was trug sie darunter? Geilen Scheiß!

Aber Kugelschreiber und Aufkleber, das war noch nicht alles! Erste Sahne, was mir der Mario da geschickt hat: Barbarians of Lemuria, das neue geile Ding! Sofort mal reinschauen…

Also alle (ALLE) wichtigen Namen sind da. Wow, da werden die ganzen Leute nicht ausgeklammert, sondern ihnen wird sogar gedankt. Ich habe Pipi in den Augen…

Das neue Format (A4 und Hardcover) ist einfach super. Vor allem die Illus kommen toll zum Tragen, die alten wie die neuen. Einfach schick.

Oh, fein, die geilen Schifffahrtsregeln mit tollen Silhouetten. Auf so etwas stehe ich absolut.

Und da ist auch mein Text, zurückübersetzt aus dem Englischen. Alles schön groß, in meinem Alter eine gute Sache.

Leider ist es hier dann auch schon zu Ende, die kleine Unboxing-Foto-Lovestory. Aber es hat sich gelohnt.

2 Kommentare

  • Puh! Ich bin etwas erleichtert, dass du den wohl größten Lümmel in einem deutschsprachigen Rollenspielregelwerk nicht via Kamera festgehalten hast…

    Aber yepp – ein wirklich schönes Buch!

  • Günther Lietz

    Oh, das war ein Lümmel auf dem Bild? ICH habe nur auf die Hupen geachtet! 😉 😀

Schreibe einen Kommentar zu Moritz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.